Ein Tropfen Blut reicht aus….

Bitte kommen Sie morgen früh nüchtern in die Praxis zur Blutabnahme….. wer kennt das nicht? Bei manchen kommt Angst auf – Nadelphobie! 

Der Gang zum Arzt kann zukünftig wohl entspannt sein, denn Elizabeth Holmes aus den USA ist mit Ihrem Unternehmen Theranos gerade dabei, ein System zu entwickeln, mit dem man aus einem Tropfen Blut aus der Fingerkuppe auswerten kann, was man sonst mit einer regulären Blutabnahme sehen konnte. Dies wäre eine Revolution und sie steht kurz bevor. Die Patienten können entspannter sein und für die Arzthelferinnen bedeutet das weniger Aufwand und ist um 50 – 90 % kostengünstiger.

Von Cholesterin bis Krebsmarker – alles wird messbar sein. Die Blutprobe wird in ein fingerhutgroßen Gefäß gegeben und per Barcode versehen, an das Labor von Theranos gesendet. Das Testergebnis ist für den Arzt und Patienten schon nach wenigen Stunden abrufbar. Das Verfahren wird in den USA schon eingesetzt – Deutschland muss noch eine Weile darauf warten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.